Im Leben treiben lassen?

Wie geht es mir, wenn ich die nächsten 5 Jahre lebe wie bisher?

Macht sich bei diesem Gedanken ein beklemmendes Gefühl breit? Oder meldet sich das Gewissen? Dann sollte ich mich fragen, ob ich nicht aktiv werden sollte.

Passiv durch Nichtstun, Anpassung oder Wut

Sobald ich das Gefühl habe, die Situation nicht mehr aushalten zu können, ist es Zeit, etwas zu tun und in die Gänge zu kommen. Durch Nichtstun, Anpassung, heftige Grundsatzdiskussionen, Wutanfälle, Angst oder die Flucht in die Kompensation bleibe ich hingegen in der Passivität und ändere in meinem Leben wenig. Dann darf ich mich aber auch nicht wundern, wenn ich mich in 5 Jahren in mehr oder weniger derselben Lage befinde wie jetzt.

Warum Aktivität so wichtig ist

Durch Passivität verpasst man Gelegenheiten, sich persönlich oder beruflich weiterzuentwickeln. Aktives Handeln ermöglicht, meine Perspektiven einzubringen, neue Erfahrungen zu sammeln aber auch Kontakte zu knüpfen.

Auch aus Unternehmenssicht gibt es gute Gründe, Mitarbeiter:innen dabei zu unterstützen, aktiv zu werden. Laut dem Gallup-Bericht zum globalen Arbeitsmarkt 2023 ist das Engagement von Mitarbeiter:innen in der Arbeit höher, je klarere Ziele und je stärkere Orientierung sie haben. Konkrete Vorgaben helfen ihnen dabei, sich zu konzentrieren. Das wiederum fördert das Vorankommen.

Was kann ich tun, um weiterzukommen?

Im Skill-Check von UP’N’CHANGE fühlen sich 63 % der Befragten durch ein eher hohes oder extrem hohes Stresslevel in ihrer Gestaltungskraft gebremst. Stress lähmt und macht uns vom Piloten des Flugzeugs zum Passagier. Erschwerend kommt hinzu, dass 42 % über mangelnden Fokus klagen. Um wieder das Steuer zu übernehmen, sind bewusste Entscheidungen wichtig:

Was kann ich also konkret tun, wenn ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe? Worauf soll ich mich fokussieren? Was hindert mich persönlich daran, Verantwortung für mein Leben, meine Ziele, meine Aktionen zu übernehmen? Und wie kann ich diese Hindernisse überwinden?

Eine mögliche Hilfe sind unsere digitalen Tools, die unterstützen, Lösungen und Klarheit zu finden. Mit dem Ziel-Finder von UP’N’CHANGE haben wir auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung Antworten auf genau diese Fragen entwickelt. Dadurch können wir die Nutzer von ihrer Orientierungslosigkeit bzw. Unzufriedenheit effizient und effektiv zu der Erkenntnis navigieren, in welchem Lebensbereich sie im Moment aktiv werden müssen. In einem weiteren Schritt können sie dank ausgewählter Techniken in ihrem ganz individuellen Tempo Klarheit und Lösungen finden, ihre Situation verbessern und schließlich ihre persönliche Kompetenz stärken.

Ressourcensparend Ziele finden

Der Ziel-Finder erspart dir die Suche nach einem geeigneten Coach und langes Warten auf einen persönlichen Termin. Als digitaler Coach hilft er dir sofort, deine Ziele zu definieren und zu erreichen – wo und wann du willst.

Eine Userin bringt es so auf den Punkt: „Der Ziel-Finder hat mich tief berührt. Eine kleine Reise mit einfach zu folgenden, spannenden Fragen und Tools zu mehr Klarheit. Ich konnte Schritte konkretisieren bzw. den Kern meiner Ziel-Suche für mich greifbarer machen.“

Fazit

Ein Leben im Autopiloten mag bequem sein, aber es birgt die Gefahr, dass du deine Ziele aus den Augen verlierst. Nimm das Ruder in die Hand, werde zum Kapitän deines Lebens! Bist du bereit, aktiv zu werden und dein Leben in die Hand zu nehmen? Wir begleiten dich. Ein möglicher Schritt ist gleich hier zu finden:

Mehr erfahren

Autorenprofil

Dr. Gabriele Lang ist Geschäftsführerin der UP‘N‘CHANGE GmbH, einem Lösungsanbieter für digitale Lern- & Entwicklungsprodukte. Die Gründerin eines der einflussreichsten österreichischen Beratungs-Start-ups (EU Startup News, 2024) entwickelt mit ihrem Team digitale und hybride Lösungsansätze, um Menschen und Organisationen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zukunftsfit zu machen. Die Visionärin und promovierte Psychologin sieht in der Begleitung durch digitale Formate eine nachhaltige Möglichkeit, soziale und emotionale Skills zu stärken und damit Resilienz, Kollaboration und Kreativität zu steigern.


Fatal error: Uncaught Error: Class "Breeze_Options_Reader" not found in /usr/www/users/upncha/portal/site/wp-content/plugins/breeze/inc/class-breeze-lazy-load.php:226 Stack trace: #0 /usr/www/users/upncha/portal/site/wp-content/plugins/breeze/inc/cache/execute-cache.php(296): Breeze_Lazy_Load->apply_lazy_load_feature() #1 [internal function]: Breeze_Cache_Init\breeze_cache() #2 /usr/www/users/upncha/stage/site/wp-includes/functions.php(5427): ob_end_flush() #3 /usr/www/users/upncha/stage/site/wp-includes/class-wp-hook.php(324): wp_ob_end_flush_all() #4 /usr/www/users/upncha/stage/site/wp-includes/class-wp-hook.php(348): WP_Hook->apply_filters() #5 /usr/www/users/upncha/stage/site/wp-includes/plugin.php(517): WP_Hook->do_action() #6 /usr/www/users/upncha/stage/site/wp-includes/load.php(1280): do_action() #7 [internal function]: shutdown_action_hook() #8 {main} thrown in /usr/www/users/upncha/portal/site/wp-content/plugins/breeze/inc/class-breeze-lazy-load.php on line 226